-
Mein Blog

Kreatives Arbeiten mit Y-tong-Steinen, auch Porenbeton genannt

Wunderschöner Japanischer Tempel - in nur einem Workshop entstanden-toll!In den Sommermonaten bieten wir auch Kreatives Arbeiten mit den leicht zu bearbeitenden Y-tongsteinen an. Das Material ist ähnlich einfach wie Speckstein zu bearbeiten, allerdings in größerer Dimension. An einem Nachmittag kann eine komplette Skulptur für innen, oder außen für den Garten gearbeitet werden.
Kursangebot unter: www.naturerlebnis-sisu.de
Die Auseinandersetzung mit dem "Groben Material" und das Herausarbeiten von Feinheiten lassen herrlich entspannen und regen den eigenen Ideenreichtum an. Oft entsteht nach einer vorherigen Planung doch ein ganz anderes, einzigartiges Kunstwerk und erfreut die eigene Seele.Die Figuren und oftmals auch abstrakte Skulpturen werden mit einem persönlichen Hintergrund ausgearbeitet: ein Gruß, ein Gedenken, eine persönliche Motivation stecken immer dahinter.
Unsere Workshops sind für alle Altersklassen geeignet, ebenfalls braucht es keinerlei künstlerische Vorbildung. Aus Spaß an der Sache und mit unserer Unterstützung wird aus jedem "groben Klotz" ein individuelles Schmuckstück.
Kunsttherapeutisch gesehen, ist es eine sehr wertvolle  Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen und Empfindungen, die gelebt und erlebt werden möchten.
Wir lernen mit Gegebenheiten, Veränderungen, Wünschen, Planungen umzugehen. Für die Gestaltung wird das passende Werkzeug verwendet.Auf Wunsch kann kompetente Anleitung in Anspruch genommen werden, aber auch das eigene "Experimentieren" ist eine tolle Erfahrung.Als sehr angenehm wird die kraft- und auch gefühlvolle körperliche Arbeit empfunden, das ERSCHAFFEN. Y-tong ist ideal für Menschen in starken Stresssituationen, für's Abschiednehmen und ganz besonders zur positiven Ich-Stärkung. Denn: Jeder ist ein Künstler! J.Beuys  und Regina
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint